Partner

Partner und Freunde der Friedrich Wolf Gesellschaft

Kooperierende Mitglieder

Willi-Bredel-Gesellschaft »
Erich-Mühsam-Gesellschaft »
Hans-Fallada-Gesellschaft »
Heinrich-Vogeler-Gesellschaft »
Anna-Seghers-Gesellschaft »
Freundeskreis Ernst Busch »
Kurt-Mühlenhaupt-Museum »

 

Namensträger

Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (HFF) » Potsdam
Grundschule „Friedrich Wolf“ » Lehnitz
Kindertagesstätte „Friedrich Wolf“ » Greifswald
 Chor „Friedrich Wolf“ » Dresden
„Friedrich-Wolf-Theater“ » Eisenhüttenstadt
„Friedrich-Wolf-Grundschule“ » Langebrück
„Dr. Friedrich-Wolf-Schule“ » Hoyerswerda

 

Lebensstationen von Friedrich Wolf

Neuwied » Geburtsstadt
Meißen » Tätigkeit als Arzt, 1912
Dresden » Tätigkeit als Arzt, 1912/13
Langebrück » Wohnort, gemeinsam mit Ehefrau Kaethe, geb. Gumpold und den Kindern Johanna und Lukas
Remscheid » Tätigkeit als Stadtarzt in Remscheid, 1920
Worpswede » Friedrich Wolf verbrachte die Sommermonate des Jahres 1921 auf dem Barkenhoff.
Hechingen » Landarztpraxis von 1922 bis 1926
Stuttgart » Arztpraxis in der Zeppelinstraße von 1927 bis 1933
Ile de Bréhat » Entstehung des Dramas „Professor Mamlock“ im Sommer 1933
Moskau » Exil von 1933 bis 1945
Paris » Zwischenstation bei dem Versuch 1938 zu den Internationalen Brigaden nach Spanien zu gelangen,
Sanary-sur-Mer » Exil, 1939, Internierung im Lager Le Vernet
Berlin » Friedrich Wolf war Mitglied der Akademie der Künste »
Lehnitz » letzter Wohnsitz von Friedrich und Else Wolf, von 1948 bis 1953

 

Interessante Links

Wikipedia »
 Theaterkapelle »
 Icestorm »
 Aufbauverlag »
 Henschel Schauspiel Theaterverlag »
 Reclam Verlag »
 Akademie der Künste »
 Progress-Film-Verleih »
 Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck - Kolonne Hund »
 Münchner Galerie Theater »
 ALG online »